Geschichte


Sie sind innovativ und vielschichtig, genau wie ihr Wein. Und haben Potential. Die drei Winzer aus dem Tessin, dem Wallis und St. Gallen haben sich aufgemacht, um gemeinsam ein für die Schweiz einmaliges Produkt zu entwickeln, dem das Wort "Kantönligeist" fremd ist. Im Gegenteil. Gerade die Idee, ein Cuvée zu keltern, das die Stärken des Schweizer Weins über die Kantonsgrenzen hinaus verbindet, stand im Zentrum ihres Bestrebens. Mit viel Leidenschaft und Initiative ist dem Trio die Schöpfung einer neuartigen Sortenkomination gelungen, die nicht lange ein Geheimtipp blieb.

"Tre Talenti" vereinigt in sich die Qualitäten der Schweiz und des Schweizer Weins schlechthin.


In den über zehn Jahren der Zusammenarbeit wuchs neben der Freundschaft unter den Familienbetrieben auch der Gedanke, einen weissen "Tre Talenti" zu kreieren.

Die Ideologie sollte dieselbe bleiben. Drei Traubensorten, die für das jeweilige Gebiet stehen. So setzten sich die 3 Musketiere wie jedes Jahr zur Verkostung des "Tre Talenti" zusammen. Erfreut über den herausragenden Rotwein stürzten sich die drei Freunde auf die Degustation der weissen Sorten und begannen zu kombinieren und zu assemblieren bis alle hell begeistert von der neuen weissen Kreation waren. So kommt es, dass nach 11 spannenden roten "Tre Talenti" Jahrgängen zum ersten mal auch ein Weisser die Gaumen aller Weinliebhaber beglückt; der "Tre Talenti Assemblaggio Bianco".


Den Drei Musketieren ist es eine Freude ein weiteres Produkt zu zeigen, welches dem Motto "Alle für Einen, Einer für Alle" folgt.