Die drei Musketiere

Eugen Bärtsch


Bärtsch Weine besteht seit 1932 und ist seit drei Generationen in Mels zu Hause. Eigene Rebberge, eine Hand voll erfahrene Weinbauern und ein durch den Föhn begünstigtes Klima garantieren unserer Kellerei jeweils eine Traubenernte von bester Qualität. Sorgfältige Kelterung, Erfahrung und Fachwissen sind das Rezept für unsere Qualitätsweine voller Kraft und Harmonie. Auch der Import und Handel von In- und Ausländischen Weinen, sowie die hauseigene Brennerei liegen uns sehr am Herzen.



Claudio Tamborini


Die Geschichte der Tamborini Vini beginnt im Jahre 1944 mit der Gründung des Weinhandelsunternehmens von Carlo Tamborini. Sein Sohn Claudio steigt 1969 in den Betrieb ein; einige Jahre später startet er mit dem Weinbau und einem eigenen Produktionskeller. Claudio Tamborini wird 2012 zum Winzer des Jahres am Grand Prix du Vin Suisse gekürt.
Die Familientraditionen gehen mit Valentina Tamborini und Mattia Bernardoni Tamborini weiter, nach wie vor unter dem Motto: "Weine aus Leidenschaft".



Amedee Mathier


Als im Jahre 1928 die Weltwirtschaft mehr oder weniger am Boden lag, stellte sich die Familie Albert Mathier der Rezession. Äcker und Wiesen wurden umgebrochen und mit Reben bepflanzt. Albert Mathier setzte mit der Gründung seines eigenen Weinbaubetriebes den Grundstein für eine bis heute erfolgreich andauernde Weingeschichte.